Coronavirus

Coronavirus

Aktuelle Information zum neuartigen Coronavirus 2019 (2019-nCoV)

Das im Dezember 2019 erstmals von den Behörden in der Provinz Wuhan/ China entdeckte Coronavirus (aktuelle Bezeichnung 2019-nCoV) kann eine Vielzahl von Erkrankungen hervorrufen: Neben Magen-Darm-Erkrankungen, Atemwegsinfektionen (u.a. Bronchitis) auch schwere akute Atemwegsinfektionen. Die Übertragung erfolgt auch von Mensch-zu-Mensch, zumeist über Tröpfchen- oder Kontaktinfektionen.

Maßnahmen zur Minimierung des Risikos einer Übertragung

 Die WHO gibt aktuell einige Empfehlungen, die bei fast allen Grippewellen Allgemeingültigkeit besitzen: Häufigere Händewaschung mit Seife, alkoholische Händedesinfektion, Bedecken von Mund und Nase bei Husten- oder Niesanfällen, Kontaktvermeidung mit vermeintlich infizierten Personen, etc.

Neben diesen allgemeingültigen Maßnahmen sind im Fall des Auftretens von Verdachtsfällen oder bereits bestätigten Infektionen eine Reihe von Maßnahmen angezeigt:

  • Meldung der Verdachtsfälle an die jeweils zuständigen Behörden
  • Isolierung und Unterbringung der betreffenden Personen nach jeweiligen Vorgaben
  • Einsatz entsprechender Schutzbekleidung (Mundschutz, Schutzmäntel, Handschuhe, etc.)
  • Desinfektion von Haut und Händen (Patienten & Personal) und der Oberflächen (Einrichtung in Patientenumgebung, Böden, etc.) in den jeweiligen Abteilungen

Als langjähriger Systempartner für Gesundheitseinrichtungen ist die Firma Meditrade jederzeit in der Lage, persönliche Schutzausstattung (Schutzmasken, Schutzmäntel, Besucherkittel, Handschuhe, etc.) sowie VAH-gelistete Desinfektionsmittel bereitzustellen. Zudem profitieren Unternehmen (öffentliche & private) von unseren Erfahrungen aus vergangenen Pandemien (SARS 2002/03, Vogelgrippe H5N1 2005/06 und Schweinegrippe H1N1 2009/10), bei denen wir als verlässlicher Lieferant auftreten konnten.

Desinfektion – erforderliches Wirkungsspektrum

 Für die Inaktivierung von Coronaviren sollten Desinfektionsmittel verwendet werden, die gegen behüllte Viren wirksam sind. In der aktuellen VAH-Liste sind dies alle Desinfektionsmittel, die zumindest das Kriterium der begrenzten Viruzidie erfüllen. Empfohlen werden Desinfektionsmittel mit alkoholischen Inhaltsstoffen, da diese behüllte Viren entsprechend schnell inaktivieren.

Folgende Desinfektionsmittel aus unserem Haus erfüllen diese Vorgaben:

  • Haut- und Händedesinfektionsmittel:
    Alcoderm® (Haut), Alcoman® / Gel, Alcoman® +, Ethasept®
  • Flächendesinfektionsmittel:
    Medizid®Rapid + (erste Wahl), Medizid® Alpha +, Medizid® AF +