ALCOMAN®

Bewährtes Händedesinfektionsmittel, RKI-gelistet im Bereich A (begrenzt viruzid, Einwirkzeit 30 Sek.)

Händedesinfektion

Charakteristik

Bakterizid, fungizid, begrenzt viruzid wirksam. Wirksam gegen alle behüllten Viren, Rota- und Noroviren sowie MRSA. Wirkt schnell und umfassend. Aldehyd- und phenolfreie Rezeptur.

Anwendung

Hygienische und chirurgische Händedesinfektion.

Zur hygienischen Händedesinfektion: mind. 3 ml für 30 Sek. einreiben.

Hände während der gesamten Applikation feucht halten.

Zur chirurgischen Händedesinfektion: trockene Hände und Unterarme

vollständig mit Alcoman® benetzen. Im Bedarfsfall wiederholen um Hände und

Unterarme min. 5 min. lang feucht zu halten. Vor Gebrauch stets Etikett und

Produktinformation lesen!

 

Inhaltsstoffe

100 g Lösung enthalten:
2-Propanol 63,1 g;

gereinigtes Wasser 36,9 g.

Haltbarkeit

Behälter dicht verschlossen aufbewahren, nach dem Ablauf des Verfallsdatums nicht mehr anwenden. Keine besonderen Lagerungsbedingungen vorgesehen.

Alcoman®, Lösung zur Hautdesinfektion

Anwendung: Hygienische und chirurgische Händedesinfektion. Gegenanzeigen: Alcoman® ist nicht zur Desinfektion offener Wunden geeignet. Warnhinweise: Leicht entzündlich. Von Zündquellen fern halten. Nicht in Kontakt mit offenen Flammen bringen.
Die Zeitangaben sind Mindestzeiten. Je nach zusätzlichen Erschwernissen sind die Einwirkzeiten zu verlängern. Alcoman® wirkt nicht sporenabtötend und ist daher für die Aufbewahrung steriler Instrumente und Spritzen nicht geeignet.
Weitere Informationen siehe Gebrauchsinfo. Stand der Information: 10/2018.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bestellinformation

REFPackungsinhaltVersandeinheitPZN
01008100 ml24 Flaschen00066482
00978500 ml 18 Flaschen00068742
009831 L10 Flaschen00068759
009845 L2 Kanister00068765