Instrusol® AF +

Instrumenten Desinfektionsmittel zur manuellen Aufbereitung

Instrumentendesinfektion

Präparatetyp

Instrusol® AF + ist ein hochwirksames Instrumentendesinfektionsmittel zur Aufbereitung von handelsüblichem ärztlichem und chirurgischem Instrumentarium sowie thermolabilen Anästhesiezubehör und starren  Endoskopen im Einlegeverfahren oder
im Ultraschallbad.

Anwendungbereich

Für alle Anwendungsbereiche, in denen ärztliches Instrumentarium im Einlegeverfahren und im Ultraschallreinigungsgerät aufbereitet wird.

Anwendungshinweis

Die Gebrauchshinweise und Aufbereitungsrichtlinien der Instrumentenhersteller sind unbedingt zu beachten; insbesondere die Hinweise zu den vorbereitenden Maßnahmen, zu der Reinigung und Desinfektion, dem Spülen, Trocknen und der Lagerung.

Präparateigenschaften

  • Hochwirksames Konzentrat
  • Aldehyd- und phenolfrei
  • Bakterizid, levurozid, tuberkulozid wirksam
  • Begrenzt viruzid wirksam
  • VAH-gelistet

Regulatorische Anforderungen

Medizinprodukt Klasse IIb

Anwendungskonzentration / Einwirkzeit

Wirksamkeiten5 Min.15 Min.30 Min.60 Min.
Bakterizid, levurizid (gem.VAH) (hohe Belastung)4,0 %3,0 %2,0 %
Tuberkulozid (nach DGHM 2001)
(hohe Belastung)
4,0 %3,0 %2,0 %
Viruswirksamkeit:
Adenovirus (EN 14476)
(geringe Belastung)
3,0 %
Murines Norovirus (EN 14476)
(geringe Belastung)
4,0 %
Rotavirus (DVV / RKI)
(hohe Belastung)
2,0 %
SV 40 (DVV / RKI)3,0 %
BVDV / Vaccinia (DVV / RKI)
(ohne Belastung)
1,0 %

Zusammensetzung

Wirkstoffe in 100 g:

5 g Alkyldimethylethylammoniumethylsulfat,
1 g Polyhexamethylenbiguanidhydrochlorid,

1,8 g Cocospropylenguanidiniumdiacetat

Haltbarkeit

3 Jahre (s. Etikettendruck).  Haltbarkeit nach Anbruch: 12 Tage.
Behältnis gut verschlossen halten.  Lagerung und Aufbewahrung unter Standardlagerbedingungen (Schutz vor Feuchtigkeit, direkter  Sonneneinstrahlung, Hitze und  Frost).

Aufbereitungshinweise

Einlegeverfahren
Instrumente nach Gebrauch einlegen. Sämtliche Oberflächen und Hohlräume müssen bedeckt bzw. gefüllt sein. Die Anwendungskonzentrationen und Einwirkzeiten bitte beachten. Instrumente entnehmen, gründlich mit Wasser abspülen und trocknen.

Ultraschallbad
Es sind der vorgeschriebene Frequenzbereich und die vorgegebene Desinfektionsdauer einzuhalten. Wassertemperaturen über 45 °C sind zu vermeiden.

Präparatewechsel
Instrusol® AF + ist mit aldehydhaltigen Desinfektionsmitteln nicht kompatibel. Beim Ersteinsatz und Präparatewechsel sind die Instrumente und das Zubehör, die Wannen und Aufbereitungsgeräte sowie die Applikationshilfen gründlich zu reinigen und zu spülen.

Instrusol® AF + Gebrauchslösung ist eiweißbelastbar und kann ggf. mehrfach benutzt werden. Die Gebrauchslösung ist beim Einlegen gut vorgereinigter Instrumente bis zu 7 Tage verwendbar. Bei Eintrübungen oder sichtbaren Verschmutzungen wird empfohlen, die Gebrauchslösung vorzeitig zu erneuern.

Anmerkung

Als Gebrauchslösung ist Instrusol® AF + keine gefährliche Zubereitung im Sinne der Gefahrstoffverordnung. Die Gebrauchslösung ist nicht ätzend. Wir empfehlen aber, die im Umgang mit Chemikalien üblichen Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten und die übliche Schutzkleidung zu tragen.

Sicherheitsdatenblatt

Bestellinformation

REFPackungsinhaltVersandeinheitPZN
00979+500 ml12 Flaschen
00973+2 l6 Flaschen11169699
00974+5 l2 Kanister11169707